Tauben vergiften oder: Die Wiener Seelenschau

Katrin Fuchs und Michael Schefts
mit Ronald G. Sedlaczek am Klavier

Ein Blick in die Seele des Wieners gefällig?

Bronner, Kreisler und Co. haben sie eingehend beleuchtet – in Wort und Ton.
Die Sängerin Katrin Fuchs und der Schauspieler Michael Schefts präsentieren ein heiteres Programm, begleitet von Ronald Sedlaczek am Klavier.

Sie hören vom Zorro am Würstelstand, bekommen später eine Mehlspeis serviert, der g’schupfte Ferdl ist mit von der Partie, im Theater ist sowieso immer was los – und, was jedem klar war: Der Tod, das muss ein Wiener sein. Darauf trinken wir ein Krügerl – oder ein Glaserl? Und wenn uns fad ist, dann gehen wir eben Tauben vergiften...

Vom klassischen Wiener Kabarett- Chanson bis zum beliebten Wienerlied mit Texten von Artmann bis Weigl, alles ist dabei, um der Wiener Seele auf den tiefen Grund zu schauen.

 

KATRIN FUCHS
Die klassische Sopranistin hat als echte Wienerin natürlich auch
Lieder von Georg Kreisler bis Hermann Leopoldi in ihrem Repertoire.

MICHAEL SCHEFTS
Der Schauspieler hat schon lange die klassischen Texte seiner Heimatstadt
in seinem Lesungsrepertoire – jetzt wird es Zeit, auch ein wenig zu singen.

RONALD G. SEDLACZEK
Nach zwei Diplomen in den künstlerischen Fächern Jazzklavier und Jazzkomposition
sowie nach umfangreicher Arbeit in der Welt des Musicals kehrt der geborene
Wiener Musiker nun zu seinen großväterlichen Wurzeln, der Welt des Wienerliedes, zurück.

Die Vorstellung am 08.11.2019 ist eine Abo-Vorstellung des Theater 82er Haus.
Daher gibt es bei dieser Vorstellung nur eine limitierte Anzahl nummerierter Platzkarten.

Termine:
Freitag 08.11.2019 19.30 Uhr ABO 5 Restkarten unter 0664 243 6465
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.