Schmetterlinge sind frei

Komödie von Leonard Gershe

Don ist blind. Er ist soeben in seine erste eigene Wohnung gezogen, um sich und vor allem seiner Mutter zu beweisen, dass er auf eigenen Beinen stehen kann. Gerade als Don sich in seinem spartanischen Zimmer gut zurechtfindet, flattert die lebenslustige neue Nachbarin Jill in sein Leben. Sie ist das absolute Gegenteil von Don: frei, chaotisch und spontan, und stellt sein Leben auf den Kopf. Dann steht auch noch Dons Mutter in der Tür und hat wenig übrig für das Mädchen in der Unterwäsche. Sie kann nicht akzeptieren, dass er nicht mehr der hilflose Junge ist, den sie beschützen muss. Scheinbar ist ihr jedes Mittel recht, Don wieder zurück nach Hause zu holen ...
Eine ebenso zarte wie starke Liebesgeschichte, und gleichzeitig eine berührende Komödie über große Themen wie Abnabelung, Loslassen und Erwachsenwerden, gepaart mit herrlicher Situationskomik, in der der Autor zeigt: Man braucht kein Augenlicht, um klar zu sehen.

02-Schmetterlinge-2Das amerikanische Original „Butterflies are free“ feierte Ende der 60er Jahre am Broadway die größten Erfolge. 1972 wurde das Stück mit Goldie Hawn, Edward Albert und Eileen Heckhart verfilmt, die damals dafür den Oscar für die beste weibliche Nebenrolle gewann.

Wir zeigen dieses Stück als Koproduktion mit der NEUE BÜHNE WIEN mit jungen Gesichtern, unter der Regie des international erfolgreichen Bühnenbildners und Regisseurs SAM MADWAR.
Als Jill sehen Sie GLENNA WEBER, die nach Hauptrollen in Wien, Mödling, Thun und Bonn zuletzt in Amstetten als Janet in der “Rocky Horror Show” zu sehen war.
Für die Rolle von Dons Mutter konnte BIRGIT WOLF gewonnen werden, die den Zusehern der Schaubühne Wien seit Felix Mitterers „Stigma“ in starker Erinnerung blieb.
Nach viele Bühnen- und Fernseharbeiten (u.A. Equus, SOKO Kitzbühel) ist der junge ANGELO KONZETT in einer seiner ersten Hauptrollen als Don zu sehen.

Die Vorstellung am 6.10.2019 ist eine Abo-Vorstellung des Theater 82er Haus.
Daher gibt es bei dieser Vorstellung nur eine limitierte Anzahl nummerierter Platzkarten.

Termine:
Samstag 05.10.2019 19.30 Uhr Karten unter 0664 2436465
Sonntag 06.10.2019 18.00 Uhr ABO 2 Restkarten unter 0664 243 6465
Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.